Sie sind hier:

Plastikkarten

Drucker

EVOLIS Tattoo ReWrite

EVOLIS Tattoo2

EVOLIS Pebble4

EVOLIS dualys3

EVOLIS Securion

Zubehör

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

EVOLIS Securion

Neben unterschiedlichen Kartendruckern für eine professionelle Produktion von Karten in sämtlichen Auflagenhöhen erschließt Evolis mit dem Securion ein völlig neues Segment seines Druckerangebotes. Der kompakte Karten­drucker erstellt Karten mit verschiedenen Sicherheitsmerkmalen. Er versieht sie hierzu mit einer Schutzschicht oder bringt vollautomatisch eine holografische Folie auf. Dabei präsentiert sich der Securion als High-Performance Drucker, der zum Beispiel Besucherausweise, Zugangskarten oder Sicherheitskarten in einem Zug erstellt, bedruckt und gleichzeitig laminiert. Durch seine­ kompakten Maße wird er direkt vor Ort eingesetzt, wo die Karten benötigt werden und steht auf Grund seiner professionellen Eigenschaften und der hohen Qualität der Erzeugnisse jedoch industriellen Karten­druckern in nichts nach. Der Drucker ist somit ideal für alle sicher­heitsrelevanten Bereiche, wo einfache, bedruckte Ausweise oder Zugangskarten nicht den Anforderungen entsprechen.

Das kinderleicht zu bedienende Gerät erstellt vollautomatisch jede Art von Karten (Ausweis-, Chip-, RFID- oder Magnetkarten) zweiseitig und hochauflösend mit 300dpi in Farbe und versieht sie danach mit einer Laminationschicht aus normaler oder holografischer Folie. Auf diese Weise werden Fälschungen nahezu unmöglich und die Karten besonders widerstandsfähig.

Mit bis zu 95 Karten pro Stunde (Druck, Kodierung und Laminierung) ist der Drucker auch für Bereiche mit hohem Kundendurchsatz geeignet. Ein Kartenvorrat von 100 Karten­ lässt dabei Wartezeiten erst gar nicht entstehen. Der Arbeitsspeicher von 16MB gewährleistet auch bei rechenintensiven Motiven eine schnelle Produktion - Slots an Vorder- und Rückseite stehen für eine nachträgliche Erweiterung zur Verfügung. Für eine hohe Benutzerfreundlichkeit und kinderleichte Statusabfrage verfügt der Securion über ein Bedienfeld mit zweizeiligem LCD-Display, LED und vier Tasten (siehe Abbildung unten). Aber nicht nur die Technik, auch das Design des Gerätes ist sehr durchdacht: das kompakte Gehäuse verfügt über ein Schloss, dass den Missbrauch (z.B. durch unbefugte Entnahme von Blankokarten oder Hologrammfolie) verhindert und das Gerät vor Manipulation schützt. Auf Grund seiner kompakten Abmessungen und des geringen Gewichts ist im Gehäuse des Securion ein Kensington-Schloss integriert, wodurch der Drucker am Arbeitsplatz zu fixieren ist und so der Gefahr gegen Diebstahl effektiv entgegen­gewirkt wird.

Für eine einfache Integration in vorhandene Netzwerke oder zum direkten Anschluss an jegliche Hardware Ihrer Kunden verfügt der Securion über ein Dual-Interface. Sie setzen den Drucker als Netzwerkdrucker in großen Firmen oder als Desktop-Gerät für eine individuelle Produktion von Sicherheitskarten ein - neben einer USB- steht Ihnen hierfür eine Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung. Gleichzeitig gibt es vom Securion verschiedene Versionen, die die Karten gleich mit elektronischer Information versehen, z.B. über den integrierten Dekoder für Magnetkarten, Chipkarten oder RFID-Transponder.